Einladung zum 49. Klippeneck-Segelflug-Wettbewerb 2017

Die Arbeitsgemeinschaft der Fliegergruppen auf dem Klippeneck e. V. lädt dieses Jahr zum 49. Klippeneck-Segelflug-Wettbewerb vom 28. Juli bis zum 5. August ein. Ausgeschrieben sind die fünf Klassen Standard, 15-Meter, 18-Meter, Doppelsitzer und Offene. Die Teilnehmer erwarten Wertungsflüge vom höchstgelegenen Flugplatz Deutschlands aus - dem idealen Startpunkt für die Schwäbische Alb und den Schwarzwald.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer von Nah und Fern und auf viele spannende Wertungstage!

  • img_8738_by chris hiller
  • img_8414_by chris hiller
  • img_8290_by chris hiller
  • dji00035

IMG 1003Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband hat auf dem Klippeneck kräftig investiert: die neue Werkstatthalle des BWLV wurde im Frühjahr auf dem höchstgelegenen Segelfluggelände Deutschlands eröffnet.

Davon profitieren auch die Camper während des Wettbewerbs, denn die neue Halle beherbergt moderne santitäre Anlagen. Mehrere Sanitärräume und ein Waschraum mit Spülbecken, Waschmaschine und Trockner stehen zur Verfügung.

Doch was hat das mit der Kabeltrommel zu tun? Die Erdarbeiten werden bis zum Wettbewerb nicht ganz abgeschlossen sein, sodass nicht alle unsere Stromverteilerkästen im Campingbereich funktionieren. Daher: Bitte bringt lieber eine Kabeltrommel zuviel mit.

Bei den Downloads ist jetzt der Plan für das Hängerfeld zu finden. Jedes Flugzeug bekommt auf dem Klippeneck-Wettbewerb ausreichend Platz, dass das Flugzeug aufgerüstet vor dem Hänger stehen kann, ohne andere zu behindern. Bitte stellt Eure Flugzeuge und Hänger auf dem vorgesehenen Platz anhand des Plans auf.

In Denkingen wird zur Zeit kräftig gebaut. Deshalb wird die Zufahrt zum Klippeneck für zwei Tage, vom 24. bis 25. Juli nicht über die Straße möglich sein. Wir empfehlen daher die Anfahrt entweder schon bis Sonntag, 23. Juli (und dann mit dem Fahrrad nach Böttingen zum Frühstück einkaufen) oder ab Mittwoch, 26. Juli.

Unter Downloads sind nun die diesjährigen Ausführungsbestimmungen als auch die Wendepunkte samt Wettbewerbsraum zu finden.

Bei den Wendepunkte und im Wettbewerbsraum hat sich gegenüber letztem Jahr nichts geändert. Dank John Leibacher liegen die Wendepunkte in allen möglichen Formaten vor.

Dafür konnten wir die Ausführungsbestimmungen in einigen wichtigen Punkten verbessern, hier die wichtigsten: die maximale Abfluggeschwindigkeit wird von 150 km/h auf 170 km/h erhöht, die maximale Unterschreitung der Zielkreishöhe wird auf 100m erhöht. Damit können die Piloten ihre Aufmerksamkeit mehr auf die Luftraumbeobachtung lenken. Die maximale Flughöhe wird auf Flugfläche 95 festgelegt.

Wir sind ausgebucht! Unsere Teilnehmerliste mit den bestätigten Teilnehmern ist online. Interessierte dürfen sicher gerne in die Warteliste eintragen.

Die Anmeldung ist geöffnet! Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

Flug hochladen

Bitte anmelden, um Flüge hochzuladen. Zugangsdaten gibt es beim Briefing.

Tweets zum Klippeneck-Segelflug-Wettbewerb

Richtung WNW (Denkingen/Gosheim)Blickrichtung WNW (Richtung Denkingen/Gosheim/Rottweil), Amateurfunker Klippeneck

 

Klippeneck Aufbau OstBlickrichtung ONO (Richtung Startaufbau Ost), Amateurfunker Klippeneck

 

Vom Zundelberg in Richtung Dreifaltigkeitsberg (NNO)

Standort Zundelberg bei Hausen o.V., Blickrichtung NNO (Richtung Dreifaltigkeitsberg/Alb), it@business GmbH

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com